Deutsch         English

PARKMUSIK '96

5. Juli Bad Münster am Stein Kurpark 6. Juli Trombacher Hof

Traditionelle außereuropäische Musik - Korea
Ensemble Chong Dung Sori koreanische Trommeln und Tanz

Musik von einst und heute
Bach Ligeti Xenakis Piazzola Monteverdi
de Falla Cage
Elisabeth Chojnacka, Cembalo 
Sigune von Osten, Sopran, Susanne Hilger, Gitarre

Licht-und Sound Environment
Josef Anton Riedl / München

Am Freitag 5. Juli 19 Uhr fand in Bad Münster in Konzertmuschel, Konzertpavillon und Brunnenhalle des Kurparks die erste PARKMUSIK statt. International renommierte Künstler präsentierten ein rundum außergewöhnliches Musikprogramm: Das Ensemble Chong Dung Sori spielte und tanzte traditionelle koreanische Trommelmusik in Kostümen, Elisabeth Chojnacka aus Paris, eine der weltbesten Cembalistinnen, spielte für sie komponierte Werke von Ligeti und Xenakis und Musik von Bach.

 

Susanne Hilger spielte alte Musik auf der Gitarre und Josef-Anton Riedl, weltberühmter Komponist und Multimediakünstler präsentierte eine Uraufführung in der Brunnenhalle. Auf riesigen Ballons, Durchmesser 75 cm, wurden Projektionen von Wasser und Feuer gezeigt, dazu hörte man Musik aus Naturklängen wie Wasser, Donner, Regen. Die übergroßen Ballons wurden im Anschluss an das Publikum verschenkt. Die Initiatorin des Festivals, Sigune von Osten, war am Abend mit Liedern von Manuel de Falla und der "ARia" von Cage zu hören zu hören.

Am Samstag 6. Juli spielten die Künstler andere Programme auf der Freilichtbühne und in der ehemaligen Kapelle auf dem Trombacher Hof.

 

ZDF Porträt "Die Sängerin Sigune von Osten"  "Festival im Westentaschenformat"

ART POINT Bad Münster am Stein-Ebernburg Stiftung Rheingrafenstein Kultursommer Rheinland-Pfalz